Bildobjekte-Ausstellung Viel-Falt Lucie Plaschka. 5. Okt.-18.Nov. 2018 im ZUK, Kloster Benediktbeuren

Von 5. Oktober bis 18. November
Bildobjekte-Ausstellung Viel-Falt
Lucie Plaschka
Künstlerin aus Berg zeigt Querschnitt durch ihr Werk.Vernissage am 5. Oktober, 17 Uhr
Benediktbeuern – Viel-Falt nennt die Künstlerin Lucie Plaschka ihre Bildobjekte-Ausstellung, die einen QuerschniG durch ihr Werk zeigt und von 5. Oktober bis 18.November im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) zu sehen ist. „Es ist das Material, das mir sagt, wo es hin gehen könnte“erläutert die Bildende Künstlerin und Diplom-Graphik-Designerin aus Berg am Starnbergersee den Schaffensprozess ihrer Werke. Die Unterschiedlichkeit und Sinnlichkeit der Ausgangsprodukte geben Lucie Plaschka die jeweiligen Impulse. „Ich verfolge keinen Stil und misstraue der Routine“ umschreibt sie die individuellen Ausdrucksweisen ihrer Kunst-Objekte. Unter ihren Händen nehmen Papier, Glas, Rinde,Fischhaut, Filz neue Gestalt an. „Material und Technik haben ihre eigenen Gesetze“ weiß die Künstlerin aus langjähriger Erfahrung. Ergebnis sind Arbeiten, die zwar sehr verschieden aussehen können, deren innere Zusammengehörigkeit jedoch spürbar wird. Die Vernissage ist am Freitag, 5. Oktober, um 17 Uhr im ZUK-Konferenzraum und Flur der ZUK-Erwachsenenbildung (1. Stock des MiGelrisalits im Maierhof).Bis zum 18. November ist die Ausstellung „Viel-Falt“ täglich von 9 bis 17 Uhr im ZUK geöffnet. Eintritt frei.