Denken außerhalb eingefahrener Bahnen

Ich möchte Sie mit diesem Vortrag dazu animieren, für Problemlösungen öfters die eingefahrenen Bahnen zu verlassen und somit für andere, überraschende Lösungen offen zu sein. Dieses illustriere ich anhand einiger Denksportaufgaben, nicht nur mathematischen sondern auch sprachlichen und philosophischen. In einem Vortrag haben solche Aufgaben die unangenehme Eigenschaft, dass kaum jemand in der kurzen zur Verfügung stehenden Zeit diese lösen kann. Wenn man die Ergebnisse und die dafür manchmal unorthodoxen Lösungswege mitteilt, beraubt man die Zuhörer der Chance, selbst auf die Lösung zu kommen. Deshalb werde ich eine Woche vor dem Vortrag einen Großteil der Aufgaben auf einem Blatt verteilen, sei es nach dem Vortrag von Herrn Dr. Zimmermann oder auf Anforderung per e-mail an <b.mollerus@kulturverein-berg.de>. Diese Aufgaben sind nicht der Hauptzweck des Vortrages; wer solche Aufgaben nicht lösen mag, kann sich dennoch an den teilweise unorthodoxen Lösungswegen erfreuen. Das Ziel des Vortrages bleibt davon unberührt.

Literatur zum Thema: Die Informationen stammen aus einer Vielzahl von Büchern; Lesung aus

  • Martin Gardner: Logik unterm Galgen (Vieweg)

Dr. Bernd Mollerus,  Astrophysiker und Hobby-Philosoph