Kunstwerk des Monats am 14. Juli 2021 mit Nausikaa Hacker und Ulrich Panick

Auch in diesem Jahr begegnen sich im Rahmen der Reihe “Kunstwerk des Monats” in den Sommermonaten zwei Künstler zu einem Doppelkunstwerk: Im Juli und August zeigen Nausikaa Hacker aus München und Ulrich Panick aus Wolfratshausen jeweils eine Arbeit im Katharina-von-Bora-Haus. Die Präsentation findet am 14. Juli 2021 um 19.30 Uhr am Fischackerweg 10 in Berg statt. Es gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln.

Nausikaa Hacker, Jahrgang 1963, studierte an der Akademie der bildenden Künste in München bei Heribert Sturm und Leo Kornbrust. Bereits seit 1996 arbeitet sie mit dem Bildhauer Ulrich Panick in verschiedenen Projekten, seit 2016 haben sie ein gemeinsames Atelier in Wolfratshausen. Seit 2010 realisieren sie zusammen mit der Architektin Martina Günther Kunst-am-Bau-Projekte und Kunst im öffentlichen Raum, bei denen es immer um die Auseinandersetzung mit dem Ort, seiner Geschichte und seiner Eigenheit geht.
Ulrich Panick, 1957 in Gräfelfing geboren, studierte nach einer Ausbildung zum Steinmetz ebenfalls bei Leo Kornbrust und arbeitete danach viele Jahre an der TU in der Fakultät für Architektur als technischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für bildnerisches Gestalten. In Berg zeigt Nausikaa Hacker „HURRY UP PLEASE IT´S TIME“, eine eigens für den Ausstellungsort konzipierte Installation mit Asche, Kaliwasserglas und Vibrationsmotoren. Ulrich Panick zeigt ebenfalls eine ortsbezogene neue Arbeit (o.T., Gipskarton auf Blechprofil, gespachtelt, geschliffen, geweisselt und geschliffen).

Die evangelische Kirchengemeinde Berg stellt in Kooperation mit dem Kulturverein Berg jeden Monat eine Künstlerin oder einen Künstler mit einem ausgewählten Werk vor. Das Projekt wird von Katja Sebald kuratiert und von der Gemeinde Berg gefördert. Gastgeber ist Pfarrer Johannes Habdank.